Stiefel lecken und Nylons riechen im Parkhaus

Stiefel lecken und Nylons riechen im Parkhaus

Als ich von einem Tag im Einkaufszentrum zurückkomme wartet der Sklave eingeschlossen im Kofferraum meines Autos. Ich lasse ihn raus, aber er muss sich sofort auf den Boden vor mich setzen während ich es mir auf der Kofferraumkante gemütlich mache. Er muss meine sexy Stiefel küssen und lecken – den ganzen Straßendreck von den Stiefelsohlen ablecken! Dann ziehe ich die Stiefel aus und halte ihm meine verschwitzten Nylonfüße vor die Nase – die muss er natürlich auch küssen und dran riechen, während im Hintergrund Leute und Autos vorbeikommen. Es ist immer wieder eine besondere Freude diesen Loser öffentlich als Fußsklaven bloßzustellen!

%d Bloggern gefällt das: