Sklave unter meinem Jeansarsch

Sklave unter meinem Jeansarsch

Ich will die Atmung des Sklaven kontrollieren – und werde dafür meinen geilen Arsch benutzen! Natürlich soll der Sklave das nicht genießen und deswegen habe ich für dieses Facesitting meine enge harte Jeans angezogen. Ich setze mich ohne Zögern auf sein Gesicht, nehme ihm die Luft und breche ihm fast die Nase – als ob mich das interessieren würde! Er jammert und zappelt immer mehr, aber so schnell wird das nicht zu Ende sein. Am Ende schnappe ich mir eine Zeitschrift und fange an zu lesen während ich immer noch auf seinem Gesicht sitze – ich ignoriere den Loser einfach während er unter mir nach Luft ringt!

%d Bloggern gefällt das: