Sein Kopf und Gesicht unter meinem vollem Gewicht

Sein Kopf und Gesicht unter meinem vollem Gewicht

Nachdem ich die Brust des Sklaven mit meinen Metallabsätzen ziemlich übel zugerichtet habe, werde ich der Brust eine Pause gönnen – aber dem Sklaven natürlich nicht! Ich werde stattdessen seinen Kopf und sein Gesicht mit meinen nackten Füßen trampeln! Ich stelle mich in verschiedenen Positionen auf seinen Kopf und ziemlich zügig sieht man einen guten Kontrast – zwischen seinem rot-glühenden Kopf und meinen Füßen 😀 Ich nehme kein Gewicht weg und stelle mich sogar auf die Zehenspitzen um den Druck noch zu erhöhen! Meine Zehen bohren sich in sein Gesicht und er leidet immense Schmerzen – aber noch ist das lange nicht vorbei!

%d Bloggern gefällt das: