Mit Stinkesocken die Luft genommen

Mit Stinkesocken die Luft genommen

Diese Socken habe ich extra einige Tage getragen – und mittlerweile stinken sie nicht nur ordentlich – sie sind auch richtig dreckig! Der Loser muss sich auf die Couch legen und ich begrabe seine Nase direkt unter den Stinkesocken. Ich klebe ihm den Mund mit Klebeband zu um sicher zu gehen, dass er nur durch die Nase atmen kann – dann kriegt er wieder die Socken auf die Nase gedrückt! Aber ich lasse ihm eine Wahl – entweder ich nehme ihm die Luft mit meinen Füßen – oder er darf atmen – durch die stinkenden Socken! Er jammert die ganze Zeit nur rum während ich mich über ihn kaputtlache – einfach zu witzig ihn so leiden zu sehen! Ich lege ihm auch noch ein Kissen auf’s Gesicht und setze mich oben drauf um ihm die Luft zu nehmen – oder benutze dafür einfach meine Hände. Dann ist es Zeit für das große Finale – ich nehme eine Rolle Frischhaltefolie, ziehe meine Socken aus und drücke sie ihm auf die Nase – dann wickel ich seinen ganzen Kopf in Folie ein. Nun gibt es keinen Weg mehr dem Gestank der Socke zu entkommen und er muss sich so an die Hausarbeit machen! 😀

%d Bloggern gefällt das: