Leck den Schlamm von meinen Füßen, Sklave!

Leck den Schlamm von meinen Füßen, Sklave!

Heute wird es extrem, aber ich bin nun mal eine extreme Frau. Du wirst den Schlamm von meinen Füßen lecken, auch zwischen den Zehen und natürlich auch den Dreck unter meinen Nägeln. Du bist ungefähr so viel wert, wie der Schlamm. Genau deshalb gehören Aufgaben wie diese für dich zur Gewohnheit. Knie nieder und lass dir dein Frühstück schmecken, Sklave. Schlucke alles brav runter, denn es kommt schließlich von den anbetungswürdigen Füßen deiner göttlichen Herrin. Das Gefühl der Macht über dich und der Erniedrigung bereitet mir ein himmlisches Vergnügen!

%d Bloggern gefällt das: