Kuchencrush mit nackten Füßen

Kuchencrush mit nackten Füßen

Ich kam von einer Geburtstagsparty und wollte meinen Sklaven mal wieder etwas Gutes tun. Daher brachte ich ihnen jeweils ein Stück Käsekuchen mit. Er war zwar schon ein oder zwei Tage alt aber genau das war dann noch gerade gut genug für meine beiden. Sie warteten schon sehnsüchtig auf mich. Erstmal musste Mad dran glauben: ich benutze seine Zunge als Fußmatte, da hatte er schon eine kleine Delikatesse im Vorfeld *gg* dann setzte ich mich hin, die beiden durften meine Schuhe ausziehen. Mad holte dann brav den Kuchen und stellte diesen vor meine Füße. Genüsslich drückte ich meine Füße dort hinein und lies die beiden die Leckerei für den Füßen lecken – schade nur, dass sich Mad immer so dumm dabei anstellt…

%d Bloggern gefällt das: