Geld in meinen Nylons

Geld in meinen Nylons

Heute wird das Geld von meinem Sklaven einem Härtetest unterzogen. Ich nehme mir 2 100 Euro Scheine aus seinem Portemonaie, lege sie in meine Nylonsöckchen und ziehe dann die Söckchen und meine Converse an. Ich mache eine lange Radtour mit den Scheinen unter meinen Fußsohlen – und natürlich werden dabei meine Füße ziemlich schwitzig und das Geld saugt sich langsam mit meinem Fußschweiss voll. Ich mache zwischendurch ein paar Pausen, ziehe ein paar Mal meine Schuhe aus und zeige Dir das Geld. Als ich zurückkomme ziehe ich meine Schuhe und Nylonsöckchen aus, zeige Dir den Zustand des Geldes und unterziehe es dann einem letzten Test unter meinen Converse Sohlen!

%d Bloggern gefällt das: