Der Sklaven-Geburtstag

Der Sklaven-Geburtstag

Was für eine Überraschung: ich sitze nichtsahnend zu Hause und bekomme spontan Besuch von meinem Sklaven. Er hatte Geburtstag und seine Aufgabe bestand nun darin, mich zu beschenken. Warum sollte er auch Geschenke bekommen? *lach* Er kroch herein und schob einen großen Karton vor sich her. Er musste mir jedes Geschenk einzeln überreichen! Ich packte die Geschenke aus, was für ein Zufall, dass es alles Schuhe sind. Woher weiß er nur, dass ich Schuhe mag? ūüėÄ ich lies sie auch gleich anprobieren und testete alle Schuhe, denn Müll kann ich nicht gebrauchen *gg*

%d Bloggern gefällt das: