DEINE BELOHNUNG: MISSACHTUNG

DEINE BELOHNUNG: MISSACHTUNG

Regelmäßig füttere ich die Dämonen in deinem Sklavenhirn, um sie an der kurzen Leine gassi zu führen. Ich nehme mir das, was mir gefällt. Du glaubst, sobald du mit einem Scheinchen wedelst, hast du dir meine Aufmerksamkeit verdient?Du glaubst, du hast ein Anrecht auf eine exklusive Betreuung, darfst mich beim Shoppen begleiten, meine Füße verwöhnen oder mir und einem Alphamann als Cucki dienen? Du bist ständig nur auf der Suche nach schneller, primitiver Befriedigung? Sieh es mal so: mir ist es völlig egal, welche Bedürfnisse in dir schlummern. Funktionierst du nicht, ergeht es dir nicht anders als meinem übrigen Personal – du wirst ausgetauscht. Ich will ein Spielzeug, das sich mir willenlos hingibt. Also denk nicht mit deinem Verliererhirn: ICH entscheide, wann und wie ich dich benutze.

%d Bloggern gefällt das: