von deiner Herrin Lady-Anja
Get Adobe Flash player

Herrin

Tu deine Pflicht, Zehenlutscher!

 

Tu deine Pflicht, Zehenlutscher!

Heute darfst du lecken, Sklave! Nicht das, was du jetzt denkst, Loser! Heute geht es ausschließlich um meine göttlichen Füße, die du brav ablecken wirst! Jeder einzelner Zeh wird von dir brav abgelutscht! Also ran jetzt! Tu deine Pflicht, Zehenlutscher! Eine Fussmassage will die Herrin auch haben! Also geb dir gefälligst Mühe!

Die Macht der Schlüsselherrin

 

Die Macht der Schlüsselherrin

Na Keuschi wie geht´s deinem Sklavenschwänzchen? Nicht gut? Naja, ist ja auch eingeschlossen! Du willst wissen, wo die KG-Schlüssel sind? Stets bei mir: An meinem Fusskettchen! Und zwar beide! Nicht auszudenken, wenn ich BEIDE verlieren würde! Fies, wenn ich mit den Schlüsseln über deinem hässlichen Sklavengesicht rumspiele, was? So nah und doch so fern! HAHA! Wie gern würdest du dir jetzt einen Schlüssel schnappen, dein devotes Schwänzchen befreien und sofort das Wichsen anfangen? :D Vergiss es! Richtig gemein, dich dann auch noch mit dem Anblick deiner sexy Herrin aufzugeilen! Ich habe noch mehr Gemeinheiten auf Lager! Wobei das ja wohl untertrieben ist...dir werden noch die Augen rausfallen, wenn du DAS siehst!? Aber seh selbst: Lade dir JETZT dieses Video und du wirst dir in die Hosen machen vor lauter Angst und Nervosität! Hahaaaaaaaaaa!

Zu lebenslänglich verurteilt!

 

Zu lebenslänglich verurteilt!

Ich - deine Herrin - verurteile dich kleinen Keuschi zu lebenslanger Keuschheit! Ja, du hast richtig gehört!! Aber mal ehrlich: Dich will doch eh keiner ficken bis auf deine ausgefotzten Gummipuppen und die zählen ja nicht!! Das heißt wir werden dein kleines Lümmelchen für dein restliches erbärmliches Sklavenleben wegsperren. Das wird sicher nicht einfach für dich! Keuschheitsgürtel dran, zuschließen und der Schlüssel geht natürlich an mich! Aber du kannst ja gar nicht anders *lach* Vielleicht überlege ich es mir ja noch anders, wenn ich gute Laune habe... Ich bin auch bestechlich, aber dazu musst du dir schon was verdammt Gutes einfallen lassen! Aber bis dahin wirst du Asexuell sein! Kein wichsen, kein reiben, keine Bordellbesuche oder sonstiges! Hast du das verstanden, kleiner Keuschi?

Fressenszeit, Sklave!

 

Fressenszeit, Sklave!

Auch meine dämlichen Sklaven bekommen hin und wieder was zu fressen! Nun war es wieder soweit. Ein Sklave hat wieder ein leckeres Slave Meal von der Herrin bestellt! Natürlich habe ich das mit viel Liebe zubereitet...glaubst du das wirklich? :D Natürlich NICHT! Ich habe lediglich ein wenig "vorgearbeitet" in dem ich dir so manches vorgekaut habe *lach* Mach dich auf eine Geschmacksexplosion bereit, denn die Gewürzmischungen haben es in sich! Na, dann guten Appetit, Sklave! UND SCHÖN BRAV AUFESSEN! Sonst regnet es UND es gibt Schläge von der Herrin ;)

Teasing & Instruction

 

Teasing & Instruction

Eine neue dominante und vorallem sexy Wichsanleitung, wie du es von deiner Herrin gewohnt bist! Dabei sorge ich heute in Strapsen für noch mehr Geilheit in der Hose, Sklave! Ich werde dich teasen, aber auch NUR mit meinem Countdown spritzen lassen! DOCH freu dich da mal nicht zu früh *g* Vielleicht kommt dabei die ein oder andere Gemeinheit dazu, die dein dämliches Grinsen wieder verschwinden lässt! :D

Dominakuss! Schluck Rotze, Loser!

 

Dominakuss! Schluck Rotze, Loser!

Der ultimative Dominakuss! Davon träumst du doch schon lange kleiner Loser! Der göttliche Speichel deiner Herrin direkt in einem dreckigen Sklavenmaul! Na, hast du Durst? Und alles was daneben geht, darf er als Feuchtigkeitsmaske auf seiner hässlichen Visage verteilen! Vollgerotzt darf er mir wieder als Fußabtreter dienen!!

Wichsanleitungen

Was ist eine Wichsanleitung?

Bei Wichsanleitungen geht es um das kontrollierte Wichsen des Sklaven unter Anleitung seiner Herrin. Der Sklave muss sich dazu die Erlaubnis seiner Herrin erbitten. Wenn er dies nicht tut kann ihn die Herrin mit Wichsverbot oder Keuschhaltung bestrafen. In den Wichsanleitungen von Herrin Lady Anja geht es meist darum wie lange, wie oft und wann der Sklave zu wichsen hat. Damit hat sie vollkommene Kontrolle über ihren Sklaven. Die Anweisungen ob und wann der Sklave abzuspritzen hat dient vor allem der Züchtigung und Erziehung des Sklaven. Eine besondere Form ist das Akkordwichsen. Hierbei muss der Sklave sehr oft und sehr lange wichsen ohne das er zum Orgasmus kommt. Tut er dies dennoch, kann die Herrin ihn wieder bestrafen. Wenn die Herrin die Erlaubnis zum Spritzen gegeben hat kann sie dies auch per Countdown verlangen. Das heißt, die Herrin zählt von einer beliebigen Zahl herunter und der Sklave hat genau bei “0” zu spritzen. Wenn die Herrin ihre Wichsanleitungen zusätzlich erschweren will, kann sie auch das so genannte Teasing benutzen. Dabei hat die Herrin ein meist sehr knappes Outfit an und reizt ihre Sklaven damit zusätzlich. In extremen Fällen kann die Herrin auch einen “ruinierten Orgasmus” verlangen. Das bedeuten, dass der Sklave, wenn er kurz davor ist einen Orgasmus zu  bekommen, seinen Penis nicht mehr anfassen darf. Dies bring dann keine gewünschte sexuelle Befriedigung und bringt dann eine gewisse Frustration.

Du kleine Wichsmade wirst gleich platzen vor lauter Geilheit! Denn heute gebe ich dir meine Wichsanleitung in einem besonderen sexy Outfit: Im Latexkleid! Eng, glänzend und verdammt sexy! Zu viel für deinen Loserschwanz? Dementsprechend werde ich deine heutige Wichsanleitung anpassen! Wirst du DAS aushalten?

In diesem Video zählt natürlich einzig und allein nur MEIN Spaß! Heute ist EXTREME TEASING angesagt! Was das für dich bedeutet, dauergeiler Wichsi? Tja, du wirst dann wichsen oder dann Pause machen, wenn ICH es WILL! Und gerade dann, wenn du deine Krüppelfinger von deinem erbärmlichen Sklavenschwanz weglassen MUSST, werde ich dich besonders ärgern und für ordentliches Kopfkino sorgen!! Bei dem ohnehin knappen Outfit kein Problem! Heute wird nicht runtergezählt, wenn du spritzen darfst, sondern nur wenn du wichsen darfst! Also mach dich auf was gefasst, Loser! Dass dieses Video für dich kleinen Wichser ein MUSS ist, muss ich jetzt nicht erwähnen oder!? ;) Auf die Sklavenschwänze, fertig, LOS!!

Eine Woche Dauerwichsen steht dir bevor! Denn wir drehen den Spieß um, statt Keuscheit, darfst du dieses Mal wichsen, wichsen und wichsen. Wo verdammt ist da nur der Haken! Das wirst du bald merken! Verpasse nicht eine weitere legendäre Herrin-Anja-Videostrecke! Hier ist Teil 1 und ich erkläre dir deinen neuen Akkord-Wichsplan!

So mein Loser! Deine Selbstkontrolle haben wir ja schon mal trainiert! Du dachtest, es geht nicht härter? FALSCH! Hör auf zu DENKEN, das kannst du eh nicht! Ich teste dich in diesem Video! Teasing ist angesagt! In meinem heißen neuen Wetlook-Kleid werde ich dich so richtig heiß und vor allem wahnsinnig machen! DENN du darfst deinen Sklavenschwanz dabei nicht anfassen! Ich bin gespannt, ob du kleiner Pisser es schaffen wirst. Wenn ja, darfst du dir Teil 2 (Die Belohnung) ansehen! Wenn nicht, musst du dir Teil 3 (Die Strafe) ansehen und selbstverständlich auch ausführen! Bereit, Loser? Let´s play my GAME!


Spitting

Was ist -Fetisch?

Der Spittingfetisch oder auch Speichelfetisch ist eine sehr intime Form der Beziehung zwischen Herrin und Sklave! Hierbei spuckt die Herrin ihren Speichel auf den Boden oder direkt in den Mund des Sklaven. Der Sklave hat den göttlichen Speichel seiner Herrin aufzulecken oder zu schlucken. Dies erregt den Sklaven meist sehr wenn er seiner Herrin als Spucknapf dienen darf. Die Herrin kann auch mit ihrem Speichel Schuhe, Slave-Meals oder andere Dinge veredeln. Dies wird auch als Dominakuss bezeichnet.

Der ultimative Dominakuss! Davon träumst du doch schon lange kleiner Loser! Der göttliche Speichel deiner Herrin direkt in einem dreckigen Sklavenmaul! Na, hast du Durst? Und alles was daneben geht, darf er als Feuchtigkeitsmaske auf seiner hässlichen Visage verteilen! Vollgerotzt darf er mir wieder als Fußabtreter dienen!!

Vergiss es! Genieße die frische Luft, denn gleiche nehme ich dir den Atem! ICH bestimme, wann du atmen darfst und wann nicht! Trotz der ganzem Atemnot genießt du es, wie ich mich mit meinem geilen Lack-Arsch auf dein hässliches Sklavengsicht setze! Nebenbei bespucke, trete und beleidige ich dich! Du bist mein Belustigungsobjekt und dienst lediglich dazu, mir Spaß und Freude zu bereiten, während ich dich jämmerlichen Loser erniedrige!

Durst? Dein dummes Drecksmaul wird heute meinen Luxusspeichel empfangen! Mach dein hässliches Maul auf und schluck meine Rotze! Alles, was ich dir noch in dein verkrüppeltes Sklavengesicht spucke, bleibt auch dort! Nebenbei darfst du Drecksvieh meine verdreckten High Heels sauberlecken! Kennst es ja: Dreck zu dreck!

Ein Sklavendepp hat Ballerinas von mir gekauft und ich hab sie ihm noch schön veredelt! Im extrem sexy Lack-Catsuit spucke ich genüßlich seine Ballerinas voll!

Das Einzige, was du dumme Hackfresse kannst, ist wichsen! Und das werden wir heute ausgiebig üben! Inklusive verbaler Erniedrigung und Demütigung versteht sich! Über so einen Pisser wie du es bist, kann man sich schließlich nur noch lustig machen! Befolge JETZT ganz genau meine Wichsanweisungen, kleine Arschmade!

 


Smoking

Was ist -Fetish?

Dieser Fetisch beinhaltet das Rauchen von Zigaretten oder anderen Tabakwaren. Der Anblick der Herrin wenn sie raucht empfinden die Rauchfetischisten als ästhetisch. Hierbei werden die negativen als auch die positiven Empfindungen des Rauchens als erotisierend empfunden. Die Herrin kann den Sklaven dazu zwingen zu rauchen oder ihn auch als menschlichen Aschenbecher (Human Ashtray) benutzen. Dabei muss der Sklave seinen Mund oder seine Hand als Aschenbecher bereithalten. Das ausdrücken der Zigarette auf dem Körper des Sklaven ist hierbei eine schmerzhafte Form der Bestrafung wenn der Sklave etwas falsch gemacht hat. Manche Sklaven finden dies auch erregend.

Während ich gemütlich eine rauche, zeige ich dir meinen Sklavenkeller! Da, wo du früher oder später landen wirst! Dein neues Zuhause! Schau dich nur ruhig um, es ist genügend Dreck am Boden für dich, damit du nicht verhungerst!! Den Zigarettenstummel lasse ich dir auch gleich da, kleine Arschmade!

Mach dich nützlich, Arschkriecher! Maul auf! Du dienst mir jetzt als mein Aschenbecher! Also schluck die Asche, kleine Made! Dein hässliches Sklavengesicht werde ich auch noch als Sitzkissen missbrauchen! Also her mit der dämlichen Hackfresse, Nutztier! Ich werde dir schön auf der Nase herum tanzen, wie sonst auch immer. *lach*

Alles für die Lady/Herrin! Ich bin in meinem wohlverdienten Urlaub und DU kleiner Pisser wirst mich bedienen und verwöhnen! Hol mir Getränke, massiere meine Füße, sei mein Aschenbecher…tu das, was ich dir sage! Ich bring dich kleinen jämmerlichen Drecksköter ordentlich ins Schwitzen! Natürlich kann ich es nicht lassen, dir zu sagen, was ich von dir und deinem Spatzenhirn halte!

Mein dummer Realsklave sollte sich nützlich machen also habe ich den Idioten als Aschenbecher und Spucknapf benutzt. Er sollte schön viel von meinem Luxusspeichel schlucken und natürlich auch von meiner Zigarettenasche! Angerotzt, angeascht, erniedrigt und den Zigarettenstummel auf der Schulter ausgedrückt. Das war ein Spaß…für MICH! :D

 


Slave Meals

Was sind Slave-Meals?

Als Slavemeals bezeichnet man Gerichte die von der Herrin speziell für den Sklaven zubereitet werden. Bei dieser Zubereitung wird das Essen von der Herrin speziell veredelt. Das heißt, die Herrin spuckt in das Essen, veredelt es somit mit ihrem Speichel oder gibt ihren göttlichen NS dazu. Dies wird meist zuvor mit dem Sklaven abgesprochen. Des Weiteren kann die Herrin mit den Lebensmitteln machen was sie möchte. Sie kann sie mit den Füßen zertreten, eklige Zutaten wie Zigarettenasche, Dreck oder Ahnliches zugeben oder auch extrem scharfe Gewürze. Das Ziel der Herrin ist hierbei vor allem, es dem Sklaven so ungenießbar wie möglich zu machen! Der Sklave muss dies dann komplett aufessen ansonsten erwarten ihn harte Konsequenzen.

Ein mickriger Sklaventrottel hat bei mir ein Slavemeal bestellt . Das bereite ich ihm natürlich höchstpersönlich zu. Da er eh schon zu fett ist, muss es besonders gesund sein! Ich kaue ihm die einzelnen Zutaten gut vor und veredel sie mit meinem Luxusspeichel. Die Nachspeise ist etwas ganz besonderes! Aber schau selbst! Vielleicht traust du dich ja auch mal, ein Slavemeal bei mir zu bestellen… :D

Na, Hunger? Wenn dir da nicht gleich wieder der Hunger vergeht, Loser! Ein Sklave hat sich getraut das 3-Gänge-Menü für Sklaven zu bestellen. Dies beinhaltet nun eine vorgekaute Vorspeise, eine zermatschte / gecrushte Hauptspeise und eine mit liebe zubereitete süße Nachspeise! LOL! Gespickt mit fiesen Sprüchen – fertig ist das Fressen für meinen Deppen! Bon Appetit, Loser! :D:D

Schau dir mal dieses Gürkchen an! Das kommt deinem erbärmlichem nichtsnutzigen Sklavenschwanz total ähnlich, was!!?? Und deshalb mache ich genau jetzt das vor, was ich auch mit deinem Loser-Schwanz jetzt machen würde: ZERTRETEN und ZERMATSCHEN!! Braucht doch eh keine das grottenhässliche Ding!! So jetzt ist dein Schwänzchen nur noch Matsch! Friss gleich mal auf, Drecksköter! :D

Zeit für einen Cocktail à la Lady Anja, der dich kleinen Pisser so richtig umhaut! Die Zutaten: Wodka, vorgekaute Kaugummis, Asche, Zigarettenstummel und Zehennägel! Und das macht dich auch noch geil? Wie abartig bist du denn??? Zum Schluss kommt noch ein Sahnehäubchen drauf! Also, da dich ekliger kleiner Pisser das eh so geil macht wirst du jetzt mittels Countdown auf deinen Drink spritzen! 10,9,8…los spritz!! Und jetzt sauf die eklige Brühe aus! Genieße es gefälligst oder willst du kleiner notgeiler Depp mich beleidigen??